Freie evangelische Gemeinde Hannover

Taufe und Abendmahl

Abendmahl

Taufe

Im Abendmahl sieht Hermann Heinrich Grafe (1818-1869), der Gründer der ersten Freien evangelischen Gemeinde, "die Einheit der Kinder Gottes" abgebildet, wie nirgends sonst.

In der Taufe sieht Grafe "nicht den Akt des Bekenntnisses einer Gemeinschaft, sondern eine symbolische Handlung für die Wiedergeburt [...], die nur individuell verstanden werden kann."

Bis heute wird in Freien evangelischen Gemeinden die Kindertaufe akzeptiert, aber die Glaubenstaufe nach dem neutestamentlichen Vorbild praktiziert. Kinder werden auf Wunsch der Eltern im Rahmen eines Gottesdienstes gesegnet.